KRANEN

 

In diesem Herbst ist die Kransituation wieder etwas anders. Die angesetzten Krantermine sind nicht mehr gültig. Bitte schaut euch die neuen Krantermine an.

SCH und SCPS werden ihre Schiffe an den unten angegebenen Kranterminen über einen Autokran bei Gelsenwasser auskranen. Eigner, die ihre Schiffe ebenfalls aus dem Wasser haben möchten, melden sich umgehend bei Josef Grewe.

Dies gilt nicht für den SCW. Hier ist bis auf fünf Schiffe eine andere Regelung getroffen worden. Der SCW krant dann, sobald Wasser im Becken ist und nutzt dabei erst einmal die angedachten Kranzeiten. Wer hier mitkranen möchte, meldet sich bitte bei Jürgen Altenburg.

Dies ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der drei Segelclubs SCW/SCH/SCPS.

 
Wochentag
Datum
Uhrzeit *
Anmerkung
Sonntag (SCH/SCPS) 06.10.2019 09:00 - 18:00 Uhr Autokran
Sonntag (SCH/SCPS) 20.10.2019 09:00 - 18:00 Uhr Autokran
Sonntag (SCH/SCPS) 27.10.2019 09:00 - 18:00 Uhr Autokran
 

Samstag (SCW)

02.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr Kran in der Stadtmühlenbucht
Sonnstag (SCW) 03.11.2019 10:00 - 14:00 Uhr Kran in der Stadtmühlenbucht
       
 
Freitag (SCW) 08.11.2019 14:00 - 17:00 Uhr Kran in der Stadtmühlenbucht
Samstag (SCW) 09.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr Kran in der Stadtmühlenbucht
Sonnstag (SCW) 10.11.2019 10:00 - 14:00 Uhr Kran in der Stadtmühlenbucht
 
SCW auch später   Kran in der Stadtmühlenbucht
       
       
 
       
       
       
 
       
       
       

* Im Herbst endet die Kranzeit mit Einbruch der Dunkelheit

Bitte beachtet die Regattatermine, an denen kein Kranen möglich ist. →hier

Teilnehmer an Regatten informieren sich bitte beim ausrichtenden Segelclub über die jeweiligen Kranzeiten.

- Gekrant wird in der Reihenfolge, wie die Boote am Kran eintreffen.

- Halten Sie unbedingt den "roten Vorplatz" für die gerade kranenden Gespanne frei, d.h. parken Sie weder Trailer, Zugfahrzeuge noch andere PKW während der Kranzeiten auf dem Vorplatz.